Regionalentwicklung mit dem Fokus Begabungen zu stärken

Das Regionalentwicklungsprogramm BeRG „Begabung entwickelt Region und Gemeinde“

 

Begabungen liegen nicht nur in der Person,
sondern sind im System aus Person und Umwelt lokalisiert.[1]

 

Begabungsförderung als Motor und Ziel einer Regionalentwicklung

Ein Sprichwort besagt: Um ein Kind zu erziehen, braucht es ein ganzes Dorf. In einer begabungsgerechten Umgebung ergänzen einander informelle, non-formale und formale Bildungsorte. Positive Gelegenheiten, Orte und Personen bilden jenes Umfeld, das junge Menschen brauchen, um ihre Stärken und Begabungen entwickeln und ausbauen zu können. Das Anliegen des Regionalentwicklungsprogramms „Begabung entwickelt Region und Gemeinde – BeRG“ ist es, dieses Umfeld zu schaffen.  Dass Bedarf besteht, bestätigten Kinder und Jugendliche bereits 2015 bei einer Erstbefragung:

 

  • „Wir benötigen gute Trainer/innen und die geeignete Infrastruktur, um unsere Begabungen ausleben zu können.“
  • „Gut wäre, wenn ich wüsste, wo es wann welche Angebote für mich gibt.“
  • „Ich wünsche mir eine Theatergruppe und eine Bibliothek mit längeren Öffnungszeiten und einer großen Auswahl an Jugendliteratur.“

 

Ziel von BeRG ist es, in der Region eine wertschätzende Atmosphäre für alle Begabungen sowie begabungsförderliche Strukturen und Bedingungen für Kinder und Jugendliche zu schaffen.

 

  • Für begabte Kinder und Jugendliche: bestmögliche Förderung ihrer Potenziale
  • Für Pädagoginnen/Pädagogen: Entlastung von engagierten Einzelakteuren durch Netzwerke
  • Für Wirtschaft und Gemeinde: Belebung der Region durch Förderung von Begabungen

 

BeRG wurde vom ÖZBF konzipiert, in Kooperation mit dem Landesschulrat Salzburg und dem Regionalverband im Salzburger Oberpinzgau umgesetzt und als Leader-Projekt (Europäische Union, Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft) bzw. vom Land Salzburg finanziert.

Abschlussbericht

Bei Fragen zum Regionalentwicklungsprogramm BeRG oder Interesse an einer Umsetzung in einer Region: Mag. Silke Rogl, silke.rogl@oezbf.at

 

[1] Csikszentmihalyi, M., Rathunde, K. & Whalen, S. (1993). Talented teenagers: The roots of success or failure. In Harder,B.,  Trottler, S.  & Ziegler A. (2014). Begabende Umwelten, begabte Personen. In news&science. Begabtenförderung und Begabungsforschung, 3/38, Salzburg: ÖZBF.

Stärken- und Ressourcenorientierung

Begabungsförderung bedeutet Wahrnehmung von vielfältigen Begabungen und konsequente Unterstützung auf dem Weg zu hoher Leistung. Eine ressourcenorientierte Haltung und ein positiver Blick auf die Stärken aller Kinder und Jugendlichen sind essenziell, damit sich letztere optimal entwickeln, Selbstwertgefühl sowie Resilienz aufbauen und Freude am Lernen bewahren.

Der systemische Ansatz

Begabungsentwicklung ist nicht nur Aufgabe von Einzelpersonen, sondern das Ergebnis von Wirkungszusammenhängen in komplexen Lernsystemen. Überdurchschnittliche Leistung entsteht nicht aufgrund einzelner Angebote, sondern im Zusammenspiel vieler Komponenten im Gesamtsystem: Kurse, Wettbewerbe, Know-how, Expertisierung, Unterstützung, Lehrer/innen, Mentorinnen/Mentoren, aber auch Anstrengung, Durchhaltevermögen oder Zielverfolgung sind Teile eines effektiven Lernprozesses auf dem Weg zu Leistungsexzellenz und somit wichtig in der Begabungsentwicklung der Einzelnen/des Einzelnen.

Die Regionalentwicklung

Strukturen, die junge Menschen unterstützen, ihre Potenziale bestmöglich zu entwickeln, tragen nachhaltig zum Wohlbefinden und zur Steigerung der Lebensqualität bei. Gleichzeitig beleben sie aber auch die gesamte Region, machen sie zukunftsfähig und attraktiv. Darüber hinaus schaffen sie eine Bindung der Menschen an jene Orte, in denen sie sich mit ihren Begabungen verwirklichen können und wertgeschätzt fühlen.

Alle BeRG-Initiativen orientieren sich an folgenden Leitlinien:

  • institutionen- und gemeindeübergreifende Initiativen: Bildungsinstitutionen und -orte arbeiten zusammen.
  • nachhaltiger Aufbau von Expertise: Kinder und Jugendliche können Expertise in ihrem individuellen Interessensbereich aufbauen und auch Personen, die mit Kindern und Jugendlichen arbeiten, erwerben Know-how, wie sie Begabungen erkennen und fördern können.
  • vielfältige Begabungen: Es werden die unterschiedlichsten Begabungsbereiche gefördert.

 

Enrichment Forschungs- und Schaffensraum: Im Forschungs- und Schaffensraum, in BeRG4U oder TauchEIN finden Kinder und Jugendliche Angebote, um wissenschaftlich-forschend und kreativ-künstlerisch ihre Begabungen und Interessen in den Bereichen Wissenschaft, Forschung, Medien, Kunst, Literatur, Musik und Bewegung zu intensivieren.

Enrichment JungeUNI: Kind- und jugendgerechte Vorlesungen und Workshops, die zum Mitmachen und Mitdenken anregen, lassen Wissenschaft hautnah erleben und zeigen, wie spannend Forschung, wissenschaftliches Denken und exzellentes Tun sein können. (https://www.rts-salzburg.at/clips/fake-news-erkennen-und-roboter-programmieren-junge-uni-macht-station-in-mittersill/)

Wirtschaft macht Schule: Ein Tag im Monat wird der Arbeitswelt gewidmet. Unternehmer/innen oder auch Facharbeiter/innen aus den Bereichen Metallbau, Bäckerei, Holzbau, Installationstechnik, Elektrotechnik oder Landschaftsbau etc. besuchen die Schule, um gemeinsam mit den Lehrerinnen/Lehrern diesen Tag zu unterrichten.

Stärkenbox in der Schule: Die Box enthält knifflige und unterhaltsame Aufgaben, bei denen Kinder und Jugendliche mehr über ihre Stärken in den Bereichen Körperbewusstsein, räumliches Vorstellungsvermögen, Natur & Umwelt, Sprache, Logik & Mathematik, Musik und Umgang mit anderen erfahren.

Schatzkarte und Homepage: Eine interaktive Landkarte stellt begabungsfördernde Aktivitäten, Veranstaltungen und Kurse im Oberpinzgau übersichtlich dar. Sie bildet alle Begabungsbereiche und -domänen mit Expertinnen/Experten vor Ort ab. www.berg-oberpinzgau.at

Bewusstseinsbildung & Professionalisierung: Fortbildungen für Erwachsene bieten Ideen und zeigen konkrete Schritte auf, wie begabungsfördernde Lernarrangements in Schule, Kindergarten und zuhause gestaltet werden können. www.berg-oberpinzgau.at

Kompetenznetzwerk: Das Weiterbildungsangebot „Begabung & Beratung“ qualifiziert Interessierte, die in weiterer Folge ein Kompetenznetzwerk für Kinder und Jugendliche mit Begabungen bilden.