Schule

 

Die Schule als zentraler Bildungsort erreicht alle Kinder und Jugendlichen. In einer Schule mit begabungs- und exzellenzförderlichem Lernumfeld entdecken sie ihre Stärken und Interessen und bauen sie aus.

Um die Entwicklung und Organisation einer begabungsfreundlichen Lernkultur an einer Schule voranzutreiben, bedarf es eines umfassenden Schulentwicklungsprozesses.

 

Wir unterstützen Schulentwicklungsprozesse durch:

  • Beratung und Begleitung
  • Fortbildungen
  • Evaluation
  • Handbücher und Leitfäden

 

Gibt es Qualitätskriterien und Handlungsbereiche für begabungsfördernde Schulen?

In „Schulentwicklung durch Begabungs- und Exzellenzförderung. Meilensteine und Ziele“ definiert das ÖZBF Qualitätskriterien für begabungs- und exzellenzfördernde Schulen und beschreibt acht Handlungsbereiche mit konkreten Umsetzungsmöglichkeiten:

  • Begabungs- und begabtenfördernde Schulkultur
  • Interne Koordination der Begabungs- und Begabtenförderung
  • Förderdiagnostik und Beratung
  • Ganzheitliche Förderung
  • Förderorientierte Leistungsrückmeldung und Feedbackkultur
  • Kompetenzentwicklung unter den Lehrenden
  • Kooperation in der Schulentwicklung
  • Qualitätsentwicklung

 

Auch im NMS School Walkthrough, der Materialsammlung für kriteriengeleitete Schulentwicklung des Bundeszentrums für lernende Schulen, findet sich ein Beitrag über Begabungsförderung sowie ein Überblick über Entwicklungsschritte in den Handlungsfeldern Schulkultur, interne Koordination, Beratung und Begleitung, Förderung sowie Leistungsrückmeldung.

 

 

Wie kann ein derartiges Schulentwicklungsvorhaben Schritt für Schritt umgesetzt werden?

Dazu bietet die Publikation „Begabung entwickelt Schule und Unterricht. Handbuch Schulentwicklung für begabungs- und exzellenzförderndes Lernen“ Anregungen und Empfehlungen:

  • „Wir sind begabungsfördernd!“ –  Die Arbeit am gemeinsamen Verständnis von Begabung in der Schule
  • „Wer macht was, bis wann und wie erfahren es alle?“ – Die Arbeit am Schulentwicklungsprojekt, Rollenfindung und Entscheidungsprozesse
  • „Was passiert im täglichen Unterricht?“ – Begabungs- und exzellenzfördernde Lernarrangements
  • „Bin ich auf dem richtigen Weg?“ – Entwicklungsorientiertes Feedback für Lernende und Lehrende
  • „Was brauchst du, was unterstützt dich… – was noch?“ – Systemische Einzelförderung
  • „Sind wir schon begabungsfördernd?“ – Qualitätsentwicklung und Qualitätssicherung

 

Das Handbuch ist im Fachhandel sowie beim Schneider Verlag Hohengehren (www.paedagogik.de/index.php?m=wd&wid=2730) erhältlich.

SQA – Schulqualität Allgemeinbildung dient der pädagogischen Qualitätsentwicklung und Qualitätssicherung in den aktuellen Schulentwicklungsprozessen. Jede österreichische allgemeinbildende Schule erstellt einen Entwicklungsplan, der zwei Schwerpunktthemen enthält.

 

Schwerpunktthema 1 wird vom BMBWF vorgegeben: die „Weiterentwicklung des Lernens und Lehrens an allgemein bildenden Schulen in Richtung Individualisierung, Kompetenzorientierung und inklusiver Settings”. Für individualisierenden Unterricht bietet sich die Arbeit mit begabungs- und exzellenzfördernden Methoden an.

 

Das zweite Schwerpunktthema kann von jeder Schule frei gewählt werden.
Hier könnte z.B. an der „gezielten Förderung von Begabungen und Entwicklung von Leistungsexzellenz” gearbeitet werden. Für daran interessierte Schulen hat das ÖZBF einen prototypischen SQA-Entwicklungsplan erstellt.

QIBB (Qualitätsinitiative Berufsbildung) ist ein umfassendes Qualitätsmanagementsystem im österreichischen berufsbildenden Schulwesen. Bundesweit wurden Qualitätsschwerpunkte festgelegt (z.B. transparente Leistungsbeurteilung und Individualisierung des Unterrichts).

 

Begabungs- und Exzellenzförderung in QIBB

Das Thema der (individuellen) Begabungs- und Exzellenzförderung ist in QIBB im allgemeinen Leitbild (Handlungsfeld „Lehren und Lernen“) und in der allgemeinen  Qualitätszielematrix (Qualitätsfeld 1 „Lehren und Lernen“) verankert. Ein ausdrückliches Bekenntnis zu Begabungs- und Exzellenzförderung lässt sich darüber hinaus auch in den QIBB-Leitbildern und in den Qualitätszielematrizen der einzelnen Schularten wiederfinden.

Die konkreten Verbindungen zwischen Begabungs- und Exzellenzförderung und QIBB sowie Beispiele für die Umsetzung von Begabungs- und Exzellenzförderung in berufsbildenden Schulen können der Publikation „Begabungs- und Begabtenförderung im berufsbildenden Schulwesen. Eine Übersicht und exemplarische Darstellung“ entnommen werden.