Datenschutz

Verantwortlich für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf unserer Website ist das Österreichische Zentrum für Begabtenförderung und Begabungsforschung. Unsere Daten finden Sie im Impressum.

Kontakt: info@oezbf.at.

 

Datenschutz

Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten ernst und behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder E-Mail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis oder zur Anmeldung von bestimmten Aktivitäten des ÖZBF (Anmeldung für ÖZBF-Kongress).

 

Ihre Visitenkarte und Ihre Bestellungen

Erhalten wir Ihre Visitenkarte (bei Fortbildungen, Konferenzen, o.ä.) oder Ihre Daten (über das Formular „Bestellliste“), erfolgt eine Verarbeitung der angeführten Daten durch den datenschutzrechtlich Verantwortlichen zum Zweck der Information über unsere Tätigkeit (ÖZBF-newsletter, ÖZBF-Zeitschrift „begabt & exzellent“) bzw. für Einladungen zu Veranstaltungen in Form von adressiertem postalischen Versand und/oder per E-Mail bis auf Widerruf bzw. Widerspruch.

Es besteht keine gesetzliche oder vertragliche Verpflichtung zur Bereitstellung der personenbezogenen Daten. Die Nichtbereitstellung hat lediglich zur Folge, dass Ihre Daten nicht erfasst werden und Sie keine Informationen und Einladungen erhalten.

Beim adressierten postalischen Versand (z.B. Abo Zeitschrift „begabt & exzellent“, ÖZBF-Kongressfolder) erfolgt eine Weitergabe der Daten an einen Versanddienstleister.

Sie haben das Recht, der Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Information über unsere Tätigkeiten bzw. Einladung zu Veranstaltungen oder Fortbildungen jederzeit durch schriftliche (an info@oezbf.at) oder mündliche Mitteilung zu widerrufen oder zu widersprechen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird. Im Fall des Widerspruchs werden Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr zum Zweck der Information über unsere Tätigkeiten bzw. Einladung zu Veranstaltungen und Fortbildungen verarbeitet.

 

Registrierungsformular/ÖZBF-Kongressanmeldung

Nach Absenden der Registrierung erfolgt eine Verarbeitung der angeführten Daten durch den datenschutzrechtlich Verantwortlichen zum Zweck der Information zur jeweiligen Veranstaltung auf Grundlage des mit der Registrierung abgeschlossenen Vertrages für die Vertragslaufzeit.

Es besteht keine gesetzliche oder vertragliche Verpflichtung zur Bereitstellung der personenbezogenen Daten. Die Nichtbereitstellung hat lediglich zur Folge, dass keine Registrierung möglich ist.

Sollten Sie bei der Registrierung auch Ihre Anschrift hinterlassen haben, erfolgt eine Weiterverarbeitung der Daten, welche mit dem ursprünglichen Verarbeitungszweck vereinbar ist, wie z.B. Information über ÖZBF-Veranstaltungen sowohl in Form von adressierten postalischen Versand als auch per E-Mail.

 

E-Mail-Newsletter

Durch Ankreuzen der Checkbox („Bestellliste“) willigen Sie in die Verarbeitung der von Ihnen eingegebenen personenbezogenen Daten zum Zweck der Information über unsere aktuellen Tätigkeiten und/oder aktuelle Veranstaltungseinladungen mittels eines E-Mail-Newsletters durch den datenschutzrechtlich Verantwortlichen bis auf Widerruf bzw. Widerspruch ein.

Es besteht keine gesetzliche oder vertragliche Verpflichtung zur Bereitstellung der personenbezogenen Daten. Die Nichteinwilligung hat lediglich zur Folge, dass Sie keinen E-Mail-Newsletter erhalten.

Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit durch schriftliche (an info@oezbf.at) oder mündliche Mitteilung zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird.

 

Forschung

Das ÖZBF erhebt und verarbeitet für bestimmte Forschungsprojekte gemäß § 7 Abs. 1 Datenschutz-Anpassungsgesetz 2018 personenbezogene Daten, wobei stets die Einwilligungserklärung der Teilnehmenden eingeholt wird und das ÖZBF alle notwendigen technischen und organisatorischen Datensicherheitsmaßnahmen (z.B. Pseudonymisierung) trifft.

 

Fotos von Gästen/Eventfotografie

Die Verarbeitung der Bilddaten erfolgt zum Zweck der Berichterstattung über Veranstaltungen des Österreichischen Zentrums für Begabtenförderung und Begabungsforschung, Schillerstraße 30/Techno 12, 5020 Salzburg, auf Grundlage der DSGVO, des §12 DSG 2000 und Ihrer Einwilligung zur Veröffentlichung. Bei Fotos von Kindern und Jugendlichen gehen wir besonders sensibel um und bitten Erziehungsberechtigte um gesonderte Einwilligung.
Es besteht keine Verpflichtung zur Erteilung der Einwilligung. Die Nichteinwilligung hat lediglich zur Folge, dass Sie nicht fotografiert werden.

Es erfolgt möglicherweise eine Weitergabe an Medienunternehmen, Social Media Plattformen und ähnliche Dienste.

Sie haben das Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung und Einschränkung der Verarbeitung der personenbezogenen Daten sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit.
Zudem haben Sie das Recht, die Einwilligung zur der Verarbeitung Ihrer Daten jederzeit zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird. Weiters haben Sie das Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde (Österreichische Datenschutzbehörde, Hohenstaufengasse 3, 1010 Wien, dsb@dsb.gv.at).

 

Programm „Schüler/innen an die Hochschulen“

Die Daten für das Programm „Schüler/innen an die Hochschulen“ werden vom Österreichischen Zentrum für Begabtenförderung und Begabungsforschung zum Zweck der Nominierung für das Programm verarbeitet. Es handelt sich dabei um die Daten Name, Geb.datum, Tel.nr., E-Mail-Adresse, Adresse, besuchte Schule, Name der Schulleitung, besuchte Schulstufe, gewählte Hochschule, gewählte Studienrichtung, Interesse am Programm.

Folgende Daten werden vom ÖZBF an die von der Schülerin/vom Schüler gewählte Hochschule weitergegeben und von dieser zum Zwecke der Immatrikulation verarbeitet: Name,

Die Bereitstellung der Daten ist für die Erfüllung der Nominierung für das Programm Schüler/innen an die Hochschulen“ notwendig. Ohne diese Daten ist eine Erbringung der Dienstleistung nicht möglich.

Die Daten (Name, Geb.datum, Hochschule, Semester, E-Mail) werden gemäß § 7 Abs. 1 Datenschutz-Anpassungsgesetz 2018 vom ÖZBF für die Dauer einer Evaluierung der Maßnahme gespeichert, wobei das ÖZBF alle notwendigen technischen und organisatorischen Datensicherheitsmaßnahmen (z.B. Pseudonymisierung) trifft.

Es besteht keine Absicht Ihre Daten an ein Drittland oder eine internationale Organisation zu übermitteln. Die Schüler/innen bzw. ihre Erziehungsberechtigten haben jederzeit das Recht auf Auskunft über die Daten, Berichtigung, Löschung und Einschränkung der Verarbeitung der Daten sowie ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung der Daten und das Recht auf Datenübertragbarkeit. Es besteht keine Absicht Ihre Daten für automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling (Datenanalyse zu Verhalten, Gewohnheiten, Präferenzen…) zu verarbeiten. Sie haben das Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde.

 

Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter

Es kann vorkommen, dass innerhalb dieses Onlineangebotes Inhalte Dritter, wie zum Beispiel Videos von YouTube, Kartenmaterial von Google-Maps, RSS-Feeds oder Grafiken von anderen Webseiten eingebunden werden. Dies setzt immer voraus, dass die Anbieter dieser Inhalte (nachfolgend bezeichnet als „Dritt-Anbieter“) die IP-Adresse der Nutzer wahrnehmen. Denn ohne die IP-Adresse könnten sie die Inhalte nicht an den Browser des jeweiligen Nutzers senden. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich. Wir bemühen uns nur solche Inhalte zu verwenden, deren jeweilige Anbieter die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwenden. Jedoch haben wir keinen Einfluss darauf, falls die Dritt-Anbieter die IP-Adresse z.B. für statistische Zwecke speichern. Soweit dies uns bekannt ist, klären wir die Nutzer darüber auf.

 

Cookies

Diese Website verwendet Cookies.
Cookies machen Websites für den Benutzer benutzerfreundlicher und effizienter. Ein Cookie ist eine kleine Textdatei, die zur Speicherung von Informationen dient. Beim Besuch einer Website kann die Website auf dem Computer des Website-Besuchers ein Cookie platzieren. Besucht der Benutzer die Website später wieder, kann die Website die Daten des früher gespeicherten Cookies auslesen und so z.B. feststellen, ob der Benutzer die Website schon früher besucht hat und für welche Bereiche der Website sich der Benutzer besonders interessiert hat.
Mehr Informationen zu Cookies erhalten Sie auf WIKIPEDIA.

 

Ändern der Cookie-Einstellungen

Wie der Web-Browser mit Cookies umgeht, welche Cookies zugelassen oder abgelehnt werden, kann der Benutzer in den Einstellungen des Web-Browsers festlegen. Wo genau sich diese Einstellungen befinden, hängt vom jeweiligen Web-Browser ab. Detailinformationen dazu können über die Hilfe-Funktion des jeweiligen Web-Browsers aufgerufen werden.
Wenn die Nutzung von Cookies eingeschränkt wird, sind unter Umständen nicht mehr alle Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzbar.

 

Cookies auf unserer Website

Unsere Website verarbeitet folgende Cookies:

  • CookieConsent: Dient zur Speicherung der Zustimmung zur Cookie-Verwendung.
  • gaOptout: Dient zur Speicherung des Optouts von Google Analytics.
  • Wordfence: dient zur Abwehr von Hacker-Attacken

Google Analytics

Diese Website verwendet Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc, 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA („Google“) auf der Rechtsgrundlage des überwiegenden berechtigten Interesses (Analyse der Websitenutzung). Wir haben dazu mit Google einen Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung abgeschlossen.

Beim Aufruf unserer Webseite wird über eine Software eine Verbindung zu den Servern von Google hergestellt und Daten an teils in den USA befindliche Server von Google übermittelt. Google Analytics verwendet zudem Cookies zur Speicherung von Informationen über den Website-Benutzer und zur Analyse der Benutzung der Website durch die Website-Benutzer.

Diese Website nutzt die Funktion „Aktivierung der IP-Anonymisierung“. Dadurch wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

Laut Angaben von Google wird Google die erhobenen Daten benutzen, um die Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen.

Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten.

Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten bei Google Analytics finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google Google bzw. von Google Analytics.

 

Google Analytics deaktivieren

  • Sie können die Erfassung Ihrer Nutzerdaten durch Google Analytics generell auf allen Websites verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de
  • Sie können die Erfassung Ihrer Nutzerdaten durch Google Analytics nur auf dieser Website verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, das die Erfassung Ihrer Daten bei zukünftigen Besuchen dieser Website verhindert: Google Analytics Optout

 

IHRE RECHTE

Sie haben das Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung und Einschränkung der Verarbeitung der personenbezogenen Daten sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit.

Sie haben das Recht auf Widerruf eventuell erteilter Einwilligungen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung der personenbezogenen Daten bis zum Widerruf wird durch den Widerruf nicht berührt.

Sie haben das Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Direktwerbung. Im Fall des Widerspruchs werden Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr zum Zwecke der Direktwerbung verarbeitet.

Weiters haben Sie das Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde (Österreichische Datenschutzbehörde, Hohenstaufengasse 3, 1010 Wien, dsb@dsb.gv.at).