mBETplus – individuelle Begabungs- und Expertisebegleitung für Jugendliche

Mit mBETplus hat das ÖZBF ein Coachingkonzept für die Begleitung von Jugendlichen ab 12 Jahren auf dem Weg zur Expertise erstellt. Die Coachees werden durch den mBETplus-Coach in der Entwicklung ihrer Talente unterstützt. Dabei lernen die Jugendlichen, eigene Entwicklungsziele zu identifizieren, Schritte zu deren Erreichung zu planen und umzusetzen sowie förderrelevante Metakompetenzen zu trainieren. Mit regelmäßigen Reflexionen und Zielanpassungen orientiert sich das mBETplus-Coaching am individuellen Bedarf und Entwicklungstempo der/des Jugendlichen. Damit legt mBETplus den Fokus auf eine coachingbasierte Unterstützung von Jugendlichen, die ihre Talente eigenverantwortlich weiterentwickeln möchten.

 

Das Coaching im mBETplus ist durch seine Struktur (in Phasen) inhaltlich individuell anpassbar. Zur Unterstützung im Coaching gibt es speziell aufbereitete Unterlagen für Reflexion und Coachinggespräche.

 

Interessierte Berater/innen, Coaches oder Expertinnen/Experten aus dem Bereich der Begabungs- und Exzellenzförderung können sich am ÖZBF im Rahmen einer Fortbildung zum mBETplus-Coach ausbilden lassen. Aktuell findet der erste Durchgang der Ausbildung zum mBETplus-Coach (Ausbildungszeitraum: Dezember 2017 bis April 2018) als verschränktes Format von Online- und Präsenzseminaren statt.

 

Für die Teilnahme an der in der mBETplus-Ausbildung integrierten Coaching-Basisausbildung erheben wir einen Unkostenbeitrag in Höhe von 300 Euro. Bereits vorhandene Coaching-Ausbildungen sind auf die mBETplus-Ausbildung anrechenbar (Mindestumfang von 50 Stunden, Nachweis erforderlich).

 

Wenn Sie Interesse an der Ausbildung zum mBETplus-Coach haben, kontaktieren Sie bitte Dr. Johanna Stahl (johanna.stahl@oezbf.at).