Informationen für Schülerinnen und Schüler

Liebe Antragstellerin, lieber Antragsteller,

vorab einige Informationen zum Förderprogramm Mein Projekt: Auf dem Sprung zur Exzellenz und zum Bewerbungsprozess. Bei Rückfragen kann man sich gerne an uns wenden.

 

Was ist Mein Projekt: Auf dem Sprung zur Exzellenz?

Mein Projekt: Auf dem Sprung zur Exzellenz ist eine projektbezogene finanzielle Unterstützung zur Förderung von aktuellen und zukünftigen herausragenden Leistungen in allen Wissensgebieten. Gefördert werden Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene, die auf dem Weg zu Leistungsexzellenz sind oder bereits Leistungsexzellenz zeigen. Durch die Vergabe der projektbezogenen Förderung sollen individuelle Vertiefungen in einem Fachgebiet ermöglicht und eine Steigerung der Leistungsexzellenz in Österreich erreicht werden.

 

Wer steht hinter dem Förderprogramm Mein Projekt: Auf dem Sprung zur Exzellenz?

Das Förderprogramm wird durch die Bereitstellung von Geldern durch das BMWFW (Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft) ermöglicht. Verwaltet werden die Gelder vom ÖZBF (Österreichisches Zentrum für Begabtenförderung und Begabungsforschung).

 

Wer kann sich bewerben?

Gefördert werden Schüler/innen und Studierende zwischen 8 und 30 Jahren. Der Stichtag für die Vergabe der Gelder ist der Zeitpunkt der Einreichung.

 

Was wird für die Bewerbung benötigt?

Folgende Unterlagen sind einzureichen:

Ausgefülltes Bewerbungsformular

Projektbeschreibung

Kostenaufstellung

 

Ab einem Förderbetrag von € 200 müssen folgende Unterlagen zusätzlich eingereicht werden:

  • Für Schüler/innen bis einschließlich 14 Jahre

Ergänzendes Schreiben eines Elternteils

oder

Empfehlungsschreiben einer Mentorin/eines Mentors (z.B. eine Lehrkraft, Person aus dem Fachgebiet)

  • Für Schüler/innen ab 15 Jahren

Empfehlungsschreiben einer Mentorin/eines Mentors (z.B. eine Lehrkraft, Person aus dem Fachgebiet)

 

Welche Fristen gibt es für die Antragstellung?

Die Anträge können zweimal jährlich eingereicht werden:

30. Juni

oder

31. Januar

Die Entscheidung über die Förderungswürdigkeit erfolgt spätestens bis zum 1. September bzw. 1. März des jeweiligen Kalenderjahres. Für die Vergabe der Gelder ist die Einreichung aller Rechnungen zwingend notwendig.

 

 

An wen kann man sich bei Fragen wenden?

Österreichisches Zentrum für Begabtenförderung und Begabungsforschung (ÖZBF)

Gabriele von Eichhorn

Schillerstraße 30/Techno 12

A-5020 Salzburg

 

Tel.: +43/662/43 95 81-312

E-Mail: gabriele.v.eichhorn@oezbf.at