Familie macht stark – Impulse setzen, Stärken entdecken Ein Praxis-Handbuch mit Anregungen

Zwei Ideen aus diesem praxisnahen Handbuch:

 

Dialogorientierte Bilderbuchbetrachtung

Stellen Sie viele Fragen, verweilen Sie länger bei einzelnen Seiten und philosophieren Sie mit Ihrem Kind. Oder lassen Sie sich das Buch aus der Sicht Ihres Kindes erzählen. Hierbei wird nicht nur die Beziehung zwischen Eltern und Kindern gefördert, sondern das Kind kann gezielt seine Interessen, sein Wissen und seine Sprachkompetenzen erweitern.

 

Stellen Sie W-Fragen:

  • Was siehst du auf dem Bild?
  • Was passiert hier?
  • Was interessiert dich besonders?
  • Wie könnte die Geschichte weitergehen?
  • Was könnten die Personen/Tiere denken/sagen?
 

Verwenden Sie  Materialien, die das Betrachten spannender gestalten:

  • eine Lupe
  • eine Taschenlampe
  • Teile von Seiten mit einem Stück Papier abdecken etc.

 

Unkonventionelles Material

Kreativität wird vor allem durch Materialien gefördert, die keine eindeutige Lösung vorgeben. Stellen Sie deshalb Ihren Kindern ungewöhnliches Material in Form von Schachteln in verschiedenen Größen, Kisten, leeren Klopapierrollen, Steinen, Ästen usw. zur Verfügung und beobachten Sie, was Ihre Kinder daraus alles kreieren. Meist kommen diese auf ganz individuelle Ideen und können sich stundenlang beschäftigen, wenn sie beispielsweise aus einem sehr großen Karton ein Haus basteln.

 

Ideen für den Umgang mit ungewöhnlichem Material

  • Bauen (z.B. einen Turm)
  • Bemalen (z.B. als Haus)
  • Zerschneiden und wieder neu zusammenkleben (z.B. von einer Burg)
  • Ordnen (z.B. nach Größe)
  • Legen (z.B. von Mandalas aus Steinen und Blättern)
  • Usw.

 

Aus:

Imser, C. & Schmid, F. (2017). Familie macht stark – Impulse setzen, Stärken entdecken. Ein Praxis-Handbuch mit Anregungen. Salzburg: ÖZBF.

 

PDF-Download