European Talent Support Network

Bildung lebt von Vernetzung und Netzwerke werden durch ihre Mitglieder lebendig. Mit dem European Talent Support Network (http://etsn.eu/) besteht seit 2015 das erste europaweite Netzwerk von Institutionen, die sich für die Förderung von Begabungen und Talenten einsetzen. Das European Talent Support Network macht die Akteure in der Begabungs- und Exzellenzförderung in Europa sichtbar und erleichtert die Zusammenarbeit mit nationalen sowie internationalen Partnern im Netzwerk. So sollen der gegenseitige Austausch über Best-Practice-Modelle erleichtert, Forschungsaktivitäten und der Transfer in die Praxis forciert und die Entwicklung von Strategien und Methoden der Begabungs- und Exzellenzförderung gefördert werden.

 

Das European Talent Support Network wird mit Unterstützung von ECHA (European Council of High Ability, www.echa.info) aufgebaut und besteht aus European Talent Centres und European Talent Points. European Talent Centres bilden in diesem Netzwerk die nationalen Dreh- und Angelpunkte für Vernetzung und Austausch, während European Talent Points die lokalen und regionalen Knotenpunkte darstellen. Seit der Gründung des European Talent Support Network im Frühjahr 2015 wurden 19 European Talent Centres und über 300 European Talent Points akkreditiert. Die European Talent Centres für Österreich sind das ÖZBF und das TIBI (Thomasianum, Institut für Begabungsentwicklung und Innovation an der KPH Wien/Krems).

 

Die European Talent Centres laden nun alle interessierten Organisationen und Institutionen ein, sich bis 30. Oktober 2017 als European Talent Points zu bewerben. Registrierte European Talent Points sind vollwertige Mitglieder im European Talent Support Network und scheinen auf der European Talent Map auf. Zusätzlich besteht für Institutionen außerhalb von Europa die Möglichkeit, sich als Associated European Talent Point zu bewerben.

 

Mehr zur Bewerbung als European Talent Point >>