Junior Alpbach

 

Junior Alpbach ist eine Veranstaltung, die jährlich im Rahmen der Technologie-Gespräche in Alpbach (Tirol) stattfindet und die neuesten Errungenschaften der Wissenschaft diskutiert. Junior Alpbach bietet jungen Menschen in praxisbezogenen Arbeitskreisen die Möglichkeit, komplexe Technologien zu begreifen und aktuelle Themenstellungen zu behandeln, welche die Bedeutung und den Einfluss neuer Technologien zeigen.

Teilnehmer/innen:

  • Absolventinnen und Absolventen von Schüler/innenwettbewerben und Olympiaden im Alter von 15-19 Jahren
  • Kinder von Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Forums Alpbach
  • Kinder und Jugendliche aus dem Dorf Alpbach

Die Rekrutierung der Absolventinnen und Absolventen aus Olympiaden der Fachbereiche Physik, Chemie, Mathematik, Informatik und Philosophie sowie der Preisträger/innen des Ideenwettbewerbs „Jugend Innovativ“ erfolgt durch das ÖZBF bzw. werden vom ÖZBF Schüler/innen im Alter von 15-19 Jahren mit guten bzw. sehr guten Leistungen bei den einschlägigen Wettbewerben für ein BMBF-Stipendium vorgeschlagen. Eines der wichtigsten Kriterien für die Auswahl ist v.a. großes Interesse an der Veranstaltung.


Das ÖZBF informiert die Schüler/innen über das Programm bzw. den Ablauf der Veranstaltung, steht ihnen vor Ort für Fragen zur Verfügung und stellt ein Bindeglied zwischen den Veranstaltern und dem Ministerium dar. In der Folge geben die Teilnehmer/innen dem ÖZBF ein schriftliches Feedback, das – gemeinsam mit den Eindrücken des ÖZBF – zu einer optimaleren Durchführung bzw. verbesserten Organisation beitragen soll.
 

2008 feierte Junior Alpbach sein 10-jähriges Bestehen. Aus diesem Anlass hat das ÖZBF im Auftrag des BMBF einen Jubiläumsletter erstellt, den Sie hier downloaden können.

 

Junior Alpbach 2012: "Making Of Junior Alpbach 2012"

 

Science-Clip „Junior Alpbach 2014 – Digital Preservation“